Feiertags Nudeln

Juhu, seit einem Jahr bloggen wir jetzt über lecker Essen und Projekte. Zur Feier des Tages wollten wir eigentlich unser erstes Rezept nochmal kochen die türkischen Teigtaschen genannt Manti.  Aber wie das so ist mit guten Vorsätzen… Dafür hat der Liebste eins meiner Leibgerichte gekocht: Linguine Carbonara

spagetticabonara1

Die Zutatenliste ist kurz und knackig: Linguine, Parmesan, Sahne, Speck, Ei, Pfeffer und Salz.
Doch über die Zubereitung könnte der Liebste Bände schreiben, hier nur soviel: Nudeln kochen, das bestmögliche Wammerl (oder Pancetta) das man bekommen kann in breite Streifen schneiden und knusprig braten. Parmesan reiben und mit Sahne, 2 Eiern, Pfeffer und einem Schuss Wasser in einer Schüssel vermengen. Wammerl von der Platte nehmen und die noch tropfnassen Nudeln rein in die Pfanne, dann die Sahne, Ei, Käse Mischung dazu, die Pfanne darf aber nichtmehr zu heiß sein (wahlweise eine vorgewärmte Schüssel) hier liegt der Knackpunkt für die perfekte cremigkeit der Soße (ich sag ja Bände…) Alles gut durchrühren und sofort essen!

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr 🙂

spagetticabonara2

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Alles Gute zum ersten Bloggergeburtstag!! 🙂

Schreibe einen Kommentar