DIY schnelle Kuscheljacke

Der Herbst ist schon fast da, aber mit dieser lässigen und schnell genähten Jacke kann man die ersten kühlen Tage genießen. Die Jacke lässt sich aus so ziemlich allen weichen dicken Stoffen nähen, Ich habe statt Stoff zu kaufen einfach diese Decke genommen. Auch Strickstoff ist möglich und wer gerne selber strickt kann die Maße und Skizze 3 als Vorlage dafür nehmen. Die Idee für die Jacke kommt übrigens von kleinekleinigkeiten und wurde von mir abgewandelt.

JackeParkF2

Material:

  • Dicker Woll-, Decken-, Strickstoff 1,34 x 84 cm und 2 mal 42 x 30 cm
  • Nähmaschine, Garn und Schere

JackeF3

 

Dann kanns los gehen, in der Skizze ist Blau die spätere Außenseite, braun die Innenseite der Jacke. Punkte sind die Nählinien.

1, Soweit nötig Ränder versäumen, bei dem Großen Stoff alle 4 Seiten bei den beiden kleinen je nur eine der kürzeren Seiten. Das sind später die Ärmelenden. Die Endmaße nach dem Umnähen sollten 1,30 x 80 cm und 40 x 30 cm betragen, wer wie ich eine Decke verwendet kann sich das versäumen zum Teil sparen.

2, Den Großen Stoff mit der Außenseite nach oben auslegen. Den Ärmelstoff mit der Innenseite nach oben darauf, mittig platzieren (so sind oben und unten 25cm Abstand zum Rand). Die bereits versäumten Seiten der Ärmel zeigt zur Mitte. Nun die Ärmel an den Seitenkannten annähen.

3, Ärmel nach außen klappen

4, Die Jacke nun von oben nach unten zusammenfalten so, dass die Innenseite nach oben zeigt. Unten 15 cm von jeder Seite abmessen und eine schräge Linie hoch zu den Ärmeln und an diesen entlang ziehen. Mit der Nähmaschine zusammen nähen. Den übrigen Stoff nahe der Kante abschneiden, umdrehen und fertig!

 

JackeParkF

 

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Die Jacke ist sehr schön geworden. Mir gefällt besonders das Du dieÄrmel so schön angepasst hast! Der Herbst kann kommen….

Schreibe einen Kommentar