Bandnudeln mit Sophia

Nach langem warten endlich wieder selbst gemachte Nudeln, diesmal á la Sophia Loren nach dem Rezept von mipi auf Man kann’s essen!

NudelnSophiaLorenA

Unser Nudelteig Rezept ist noch immer das selbe wie bei den Trüffelnudeln

Nudelteig für zwei Personen:

  • 120g Mehl
  • 80g  Hartweizengrieß
  • 2 mittel große Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Olivenöl

Unser leicht abgewandeltes Rezept für die Sophia:

  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • 8 in Öl eingelegte Sardellenfilets
  • Saft einer kleinen halben Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 200 ml Dosentomaten
  • 1/2  Bund glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

NudelnSopfiaLoren 5

Die Butter mit dem Zitronensaft und dem Pfeffer vermengen, die halbierten Sardellenfiles dazugeben. Die Sardellen zerfallen später, wer sie lieber ganz haben möchte sollte sie erst zum Schluss auf die Nudeln geben. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Knoblauch zugeben und anschmoren. Kurz bevor er beginnt, braun zu werden, die Tomaten dazugeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und 10 bis 12 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen und die Petersilie untermischen. Die Bandnudeln kochen und abgießen. Dann zurück in den Topf geben und die Sardellenbutter unterrühren. Nun die Pasta in die Pfanne mit der Tomatensauce geben und alles gut vermengen.

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s