Käseknödel mit Rosmarinbutter

Es wird kälter, die Uni hat wieder angefangen …. Zeit für ein schnelles Wintergericht!

Käseknödel2

Teig:

  • 8-10 alte Semmel, Weißbrot oder Brezen
  • 375 ml Milch
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200g Bergkäse
  • Petersilie

Für die Rosmarinbutter:

  • ca. 50g Butter
  • 3 Knoblauchzehen
  • Rosmarinzweige
  • Parmesan

Semmel, Weißbrot oder Brezen in dünne Scheiben schneiden und in eine groß Schüssel  geben. Milch in einem topf erwärmen, wenn sie handwarm ist vom Feuer nehmen, die Eier hinein schlagen, salzen, pfeffern und verrühren. Die Eiermilch über die Semmeln gießen und 20-30 min ziehen lassen. Währenddessen die Zwiebel fein schneiden und mit der Petersilie glasig braten. Beides mit dem geriebenen Bergkäse zu den Semmeln geben und zu einem Teig verkneten. Der Teig darf kleben, ist er aber zu weich, Semmelbrösel hinzugeben. Aus dem Teig Knödel rollen und in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser geben, nach kurzem aufkochen Hitze zurück schalten und 15-20 min ziehen lassen.

Wen die Knödel fertig sind, die Butter in einer Pfanne schmelzen, Knoblauch und Rosmarin darin anbraten, der Knoblauch soll nicht braun werden. Knödel auf dem Teller mit der Butter übergießen und Parmesan darüber reiben. Und dann bleibt nur noch einen guten Appetit zu wünschen :)

Käseknödel1

Advertisements

1 Comment

  1. Würziger Käse ist lecker und Knödel sind lecker – da muss die von uns noch nie probierte Kombination ja geradezu göttlich sein! Das Gericht ist auf jeden Fall ein schöner Grund, sich auf viele kalte Tage zu freuen. Danke für die Inspiration!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s