Donut Day

Der Geburtstagskuchen kommt dieses Jahr in einer etwas anderen Gestallt daher und ist nicht nur ganz nach Homer Simpsons Geschmack, Donuts mit rosa Schokoglasur. Das Rezept für den Teig stammt aus „Die große Schule des Kochens“ ein wirklich empfehlenswertes Buch mit Kochtechniken zu so ziemlich jedem Thema und haufenweise Basisrezepten.

DounatsA

Zutaten Teig:

  • 125 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 7 g Trockenhefe
  • 60 ml warmes Wasser
  • 375 g Mehl
  • 3/4 Tl Salz
  • 45 g Zucker
  • 1 Ei

Zum Fritieren ca. 1 Liter neutralles Öl

Die Milch mit der Butter erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Flüssigkeit auf Handwärme abkühlen lassen. Das Mehl in eine vorgewärmte Schüssel sieben, Salz, Zucker und Hefe untermischen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Milch und Ei in die Mulde geben, mit der Hand vermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls der Teig zu sehr klebt noch etwas Mehl hinzugeben, aber er darf ruhig etwas feucht sein. Teig 5-8 min. kräftig auf der Arbeitsplatte knetten, dabei immer wieder über die Arbeitsplatte lang ziehen und zu einer Kugel rollen. Teig eine Stunde lang zugedeckt gehen lassen. Den Teig ca. 2cm dick ausrollen und mit einer runden Ausstechform (7cm) die Donuts ausstechen, mit einer kleineren die Löcher aus den Teiglingen stechen. Die Donuts nochmals zugedeckt 30 min gehen lassen, bis sie schön aufgegangen sind.

Das Fett in einem kleinen Topf erhitzen (180˚C) um die Temperatur ohne Thermometer zu prüfen einfach einen Holzkochlöffel in das Fett halten, wenn kleine Luftbläschen von diesem aufsteigen, ist es heiß genug. Die Ausgestochenen Teigkugeln aus den Donuts eignen sich natürlich auch sehr gut zum Testfrittieren und Probieren! Die Donuts nun einzeln mit einer Schaumkelle in das Fett geben und von jeder Seite 1-2 min frittieren, bis sie schön braun sind, aber vorsicht es geht verdammt schnell. Danach zum abtropfen auf ein Ofengitter mit Küchenkrepp legen.

DounatsB

Für den Guss:

  • 100 g weiße Schokolade
  • 1-2 El rote Lebensmittelfarbe
  • 1 El Pflanzenöl
  • Bunte Zuckerstreusel

Die Schokolade in einem Wasserbad zum schmelzen bringen, Öl hinzugeben und die Lebensmittelfarbe unterrühren. Die Zuckerstreusel auf einen flachen Teller geben. Die fertigen Donuts zuerst  in die geschmolzene Schokolade tunken, evtl. mit dem Finger etwas verstreichen und danach in die Zuckerstreusel. Schwuppdiwupp hat man leckere Donuts gezaubert, wer welche aufheben will am besten in einer Tupper aber auch dort halten sie sich nicht all zulange. Also am besten gleich alle aufessen oder nur soviel frittieren wie man essen möchte und lieber den Teig im Kühlschrank aufbewahren, und in den nächsten Tagen aufbrauchen.

Dougnots2 (1)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s