Schnell noch….

…Plätzchen backen vor Weihnachten! Zwei Rezepte haben wir gemacht, als erstes Schokobrot mein absoluter Liebling unter den Weihnachtsplätzchen. Das Rezept ist wieder mal eins, dass der Liebste quasi schon immer kennt. Als zweites haben wir dieses wunderbare Rezept von photisserie gemacht, und ich bin super happy wie toll die Speck-ulatius geworden sind!

Zutaten für ein Blech Schokobrot:

  • 250g Butter, Zimmertemperatur
  • 250g Zucker
  • 6 Eier
  • 250g geriebene Schokolade
  • 250g gemahlene Mandeln
  • 100g Mehl
  • 1 Päckchen Schokoglasur

Aus Butter, Zucker und Eiern eine Schaummasse schlagen. Dann die Schokolade, Mandeln und Mehl hinzugeben und unterrühren. Alles auf ein eingefettetes Backblech streichen (25 x 38 cm) und bei 180°C etwa 40-50 Min. backen. Währenddessen die Schokoglasur schmelzen lassen und sie sofort wenn das Blech aus dem Ofen kommt darauf geben. Nach dem verteilen der Glasur, das Schokobrot auch gleich schneiden. Wenn es die ersten Stunden nach dem Backen überlebt, in einer Dose aufbewahren.

Zutaten für die Speckulatius:

Teig

  • 250g Butter
  • 250g braunen Zucker
  • 2 Eier
  • 150g gemahlene Mandeln (darauf achten das sie möglichst hell also mit wenig Schalen sind, unsere waren etwas dunkel)
  • 500g Mehl
  • eine Prise Salz
  • etwas rote Lebensmittelfarbe

Gewürzmischung

  • 2 Tl Zimt, gemahlen
  • 1/2 Tl Nelken, gemahlen
  • 1/2 Tl Ingwer, gemahlen
  • 1/2 Tl Kardamom, gemahlen
  • 1/2 Tl Muskat, gemahlen
  • 1 Tl Kakao

und 2 Tl Honig zum Bestreichen

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Butter und Zucker in einer Schüssel verrühren, Eier zugeben und das ganze einige Minuten mit dem Handrührer Schlagen. Mandeln und Mehl zugeben und verkneten.
Ein viertel des Teiges zur Seite legen, den Rest mit 2/3 der Gewürzmischung vermengen. In 3 Teile teilen und mit Lebensmittelfarbe in 3 unterschiedlich starke Rottöne färben. Für den dunkelsten haben wir zusätzlich 2 Tl Kakaopulver untergeknetet.
Jetzt dürfen die 4 Teile beliebig geteilt und geschichtet werden (Grundform ist ein Rechteck von ca. 20×15 cm). Ganz zu unters kommt eine helle „Fettschicht“ darauf in verschiednen dicken und Ausformungen die roten Schichten. Dazwischen nochmal eine „Fettschicht“ und ein „Knorpel“. Wichtig ist das die Letzte Schicht oben nicht gleichmäßig flach ist sondern uneben, wie Speck eben auch.
Am Ende den Teig etwas in Form drücken und die Kanten abrunden. Die restliche Gewürzmischung oben auf den Speck reiben. In Folie wickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Ofen auf 180°C vorwärmen. Honig in einer Schale mit 2 TL Wasser verrühren.
Speckteig in dünne Scheiben schneiden, mit Honigwasser bestreichen und ca. 10 Minuten backen, sie sollen nicht wirklich braun werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s