Eierlikör nach Omas Rezept

Nach den Weihnachtsferien erwachen wir, mit einem erstaunlich einfachen Rezept, wieder aus dem Winterschlaf. Es gibt Gerichte und Getränke bei denen man nie auf die Idee kommt, dass man das auch selber machen kann. Als ich vor Jahren selbstgemachten Eierlikör geschenkt bekommen hab, dacht ich mir „BOAH krasser Scheiß!“ Aber eigentlich ist es kinderleicht. Das Rezept stammt von Manus Oma.

Zutaten für ca. 1 1/2 Liter

  • 8 Eigelb
  • 250g Puderzucker
  • 500ml Sahne
  • 750ml Cognac
  • 1/2 Tl Vanille

Die Eigelb zusammen mit dem Puderzucker in einer großen Schüssel zu einer schaumigen Masse schlagen. Sahne, Vanille und Cognac unterrühren. Den noch schaumigen Eierlikör in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen, nach ein paar Tagen ist der schaum zusammengefallen und die Flaschen können ganz gefüllt werden. Der Eierlikör sollte nun ein paar Wochen an einem kühlen Ort ruhen damit er eindickt. Ideal dafür ist wohl ein Kartoffelkeller aber der Kühlschrank tuts auch. Man kann statt Cognac auch Preisgünstigeren Weinbrand verwenden, es git einfach je besser einem schmeckt was man rein schüttet desto besser schmeckt einem das Ergebnis.

Wenn es schneller gehen soll kann man die Eigelb-Zuckermasse zusammen mit der Sahne auch im Wasserbad erhitzen (70°C) damit sie sofort eindickt. Dann kann auch die Menge des Cognac reduziert werden (500 – 100 ml), für alle die es gern nicht so alkoholisch mögen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s