Marbel-Papier mit Rasierschaum

In der Schule habe ich es geliebt, wenn wir diese bunten Papierbögen hergestellt haben, dass einzige Problem dabei, es war immer sehr aufwendig… zumindest bis ich diese Anleitung entdeckt habe. Hier wird das Kleisterwasser durch Rasierschaum ersetzt und es funktioniert ganz wunderbar! Im Gegensatz zu den Anleitungen die ich hatte (abeautifulmess, honestlywtf) habe ich keine Tusche oder Lebensmittelfarbe sondern, Farbkonzentrat benutzt. Das gibts im Baumarkt für ca. 2,50€. Was Papier angeht, habe ich etwas rumprobiert und es hat alles funktioniert. Sowohl 250g Aquarellpapier und 160g Zeichenpapier mit rauer Oberfläche, als auch superglattes 120g Kopierpapier. Allerdings kamen auf dem rein-weißen Papier, die Farben wesentlich besser zur Geltung! Ich werde das nächste mal auf jeden fall auch Tusche ausprobieren, war aber mit dem Farbkonzentrat recht zufrieden.

Wir brauchen:

  • Farbkonzentrat oder Tusche in verschiedenen Farben
  • Rasierschaum
  • Papier (160g – 250g, rein-weiß)
  • Auflaufform oder ähnliches
  • Küchenpapier
  • Teigschaber
  • Holz-Essstäbchen oder Schaschlickspieße
  • langes Lineal

Als erstes sprüht man etwas Rasierschaum in die Auflaufform. Darauf wird die Farbe tropfenweise verteilt und mit einem Holzstäben ineinander gemischt und ver“swirlt“ (mir fällt echt kein besseres Wort ein). Das kann man entweder gleich mit mehrere Farben machen, oder zunächst nur mit einer und nach dem vermischen noch weitere hinzugeben. Benutzt man den Teigschaber statt einem Holzstäbchen lassen sich größere „swirls“ erzeigen, man kann dabei den Rasierschaum auch komplett unterheben. Ist man mit dem Rasierschaum-Farbgemisch zufrieden kommt das Papier zum Einsatz. Dazu das Papier von der Mitte aus in den Schaum drücken und nicht zu vorsichtig sein, immer schön rein damit! An einer Ecke rausheben und auf Küchenpapier legen. Nun mit dem langen Lineal von einer Seite zur anderen den Rasierschaum, in einer Bewegung vom Papier abziehen. Et voilà, nun das Papier nur noch zur Seite legen und trocknen lassen.

Den restlichen Rasierschaum nun wieder vorsichtig in Form bringen und/oder neue Farbe hinzugeben. Falls er zu bunt geworden ist, mehr Rasierschaum unterheben oder ihn ganz auswechseln. Am besten einfach mal mit einen ganzen Papierstapel ausprobieren was gut funktioniert und welche Farbkombis schön sind :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s