Gelbes Thai Curry mit grünem Spargel

Nach einer arbeitsbedingten Pause, melden wir uns am ersten Sommerwochenende mit einem hitzetauglichen Rezept zurück. Currys sind vielleicht nicht offensichtlich die erste Wahl, bei Außentemperaturen von über 25°, aber dieses ist verhältnismäßig mild und lässt sich prima lauwarm essen. Dazu passt dann auch ein kühles Bier oder Eistee ganz hervorragend.

Zutaten für 2 Personen:

  • 250g grüner Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 190g Chinakohl
  • 160g Cherry Tomaten
  • 2 Stangen Zitronengrass
  • 20g gelbe Currypaste (für weniger schärfe weniger)
  • 1Tl Palmzucker
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1El Fischsauce
  • Salz
  • 180g Reis (zB. parboiled)

Zubereitung:

Spargelenden schälen und Spargel in breite Stücke schneiden, Tomaten vierteln, Chinakohl in Breite Streifen schneiden und Zwiebel in 8tel Schnitze. Bei der Karotte zunächst die äußerste Schicht abschälen und dann, die ganze Karotte mit dem Schäler in breite Streifen schälen. Zitronengrass fein hacken. Reis nach Packungsanleitung kochen oder im Schnellkochtopf (Anleitung für perfekten Reis Hier). Während der Reis kocht, in einer großen Pfanne zunächst die Zwiebel und den Spargel in Öl braten, nach ca. 5 min Karotten hinzugeben. Das ganze 1-2 min weiterbraten, die Currypaste und das Zitronengrass hinzugeben und kurz mit anbraten. Mit der Kokosmilch aufgießen und ebenfalls nur kurz aufkochen lassen bevor der Chinakohl und die Tomaten hinzukommen, bis beides warm ist (ca. 1 min). Derweil mit Fischsauce, Palmzucker und Salz abschmecken. Dann nur noch servieren und bei Sonnenschein genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s