Feinstaub auf dem Balkon?

Ich bin jetzt schon ein paarmal beim OK Lab München gewesen und dort wurde im Februar das Projekt luftdaten.info vorgestellt bei dem sich jeder einen eigenen Feinstaubsensor bauen kann. luftdaten.info visualisiert die Daten der Sensoren auf einer Karte und sammelt sie für weitere Auswertungen.

In München gibt es noch recht wenig Sensoren und deshalb habe ich uns einen gebaut, dazu habe ich einfach die Anleitung unter „Sensor bauen“ befolgt.

Screenshot von muenchen.maps.luftdaten.info vom 1. Mai 2017.

Man muss nur für ca. 30,- € Elektronikbauteile aus China bestellen, noch kurz in den nächsten Baumark fahren und ein gute halbe Stunde basteln. Naja etwas Geduld braucht man, die Teile aus China brauchen zwischen 3-6 Wochen bis sie in Deutschland sind aber danach geht es ganz fix.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s