Blätterteig

Ich hatte ein Hand voll Zwetschgen geschenkt bekommen, zu wenig für einen Datschi und nicht süß genug zum pur essen. Darum musste eine Idee zum verarbeiten her, nach etwas überlegen war TK-Blätterteig die Lösung. Es wurden dann mit und für die Liebste Blätterteigteilchen gemacht.

Das Ergebnis war sehr lecker und so wurden weitere Variationen ausprobiert, mit Nektarinen und kleine Förmchen fürs selber gemachte Eis.

Und in Zukunft wer ich schauen das immer eine Packung Blätterteig im Gefrierfach liegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s