Hühnersuppe aus dem Schnellkochtopf

Seit Weihnachten bin ich stolzer Besitzer des Kochbuchs „Modernist Cuisine at Home„, daraus möchten wir in nächster Zeit einige Rezepte kochen, wofür wir aber noch etwas Equipment anschaffen müssen. Da wir nach Weihnachten noch einen Schnellkochtopf geschenkt bekommen haben und sowohl die Liebste wie auch ich gesundheitlich etwas angeschlagen sind, habe ich Hühnersuppe zur Stärkung gekocht. Um genau zu sein „Druckgegarter heller Hühnerfond“.

HuehnerFond1

Zutaten:

  • ein halbes Suppenhuhn (1,5kg)
  • 100g Zwiebel
  • 100g Karotten
  • 100g Lauch
  • 100g Stangensellerie
  • 10g Knoblauch (3 Zehen)
  • 1g schwarze Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1,5l Wasser (bzw. bis zur „max2“-Markierung im Topf)

Als erstes wird das Huhn blanchiert, in den Schnellkochtopf gegeben mit kalten Wasser bedenken und mit dem Deckel nur aufgelegt (nicht verriegelt) zum kochen bringen. Solbad das Wasser kocht, das Huhn abgießen, das Wasser wegschütten und den Schaum vom Huhn abspülen. Den Topf sauber machen und Huhn, geputztes Gemüse und Gewürze einschichten. Mit Kaltem Wasser, im Rezept steht 1l, ich hab den Topf einfach voll gemacht (was ca. 1,5l sind), auffüllen.  Deckel drauf und auf höchster Stufe aufheizen, wenn der Topf dann unter Druck steht beginnt die Garzeit von 1,5 Stunden. Während die Suppe kocht, habe ich noch etwas Karotten, Lauch und Sellerie zu Julienne geschnitten. Nach beenden der Garzeit den Topf abdampfen und erst mal das herrliche Aroma des Fonds riechen.

HuehnerFond2

Er ist wunderschön klar, darum muss ich nur das Huhn und das Gemüse herausnehmen und ihn nicht weiter klären. Ein Teil davon kommt gleich in eine kleinen Topf für Hühnersuppe mit Nudeln und Gemüse. Dazu den Fond aufkochen, mit Salz abschmecken und die Nudeln darin gar kochen, die letzte Minute die Julienne mit kochen und etwas vom Fleisch mit hineingeben.

HuehnerFond3

Advertisements

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s