Gimbap – Korea kleiner3 Bayern

In der Mittagspause hat der Gabie (Gatte der lieben Frau Choi) öfter mal Gimbap dabei. Was auf den ersten Blick wie eine koreanische Variante von Sushi wirkt, aber bei genauer Betrachtung schon ganz was anderes ist. Bei einer dieser besagten Mittagspausen entstand die Idee Gimbap mit bayrischen Zutaten zu füllen, wir haben dann erst mal ein wenig herum gesponnen was man alles machen könnte, der Höhepunkt war in Bier gekochter Reis. Umgesetzt haben wir zahme Varianten mit Weißwurst und Leberkäse.

BayrischGimbap3

Zutaten:

  • 400g Rundkornreis
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Sesamöl
  • 8 getrocknete Seetangblätter (Gim)
  • 1 Paar Weißwürste
  • 1 1cm dicke Scheibe Leberkäse
  • 1 EL Öl
  • 1/2 Gurke
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 3 Essiggurken
  • Süßer- und Scharfersenf
  •  Salzbrezeln

BayrischGimbapA

Reis gründlich waschen und mit 700 ml Wasser in einem Topf kochen (bei missboulette steht wie es ganz genau geht, ich bevorzuge den Schnellkochtopf und der Gastgeber hat natürlich einen Reiskocher) und wenn er fertig ist mit 1 TL Salz und Sesamöl würzen. Weißwürste, Leberkäse und die Gurke in 1 cm breite Streifen schneiden. Weißwurst und Leberkäse in ein Pfanne bei mittlerer Temperatur in wenig Öl goldbraun braten. Lauchzwiebeln in feine und Essiggurken in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Den Reis in 8 Portionen teilen und jeweils eine Portion auf zwei Dritteln eines Seetangblatts verteilen. Für die Weißwurst Gimbaps, Weißwurststreifen, dünn mit Süßemsenf bestrichen, Gurke und Lauchzwiebel in der Mitte der Reisfläche anordnen und das ganze zu einer festen Rolle aufrollen. Beim Leberkäse scharfen Senf verwenden und zusätzlich noch mit Essiggurken gelegen. Wer möchte kann vor dem rollen noch 2-3 Salzbrezeln darauf bröseln. Die fertigen rollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit der Schnittfläche nach oben auf einem flachen Teller anrichten und noch mit ein paar Salzbrezeln belegen.

BayrischGimbapB

*Zuerst hatte ich kleiner3 so geschrieben wie es gehör mit Spitzerklammer, aber das mochte WordPress, oder unser Theme gar nicht, da wird wohl nicht richtig Escaped.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s