K&K mit Spieß

Kürbis und Kokosnussmilch, eine Traumkombie mit Pilzspießchen dazu. Eine liebe Freundin hat uns letztens einen halben Hokkaido da gelassen. So einem halben Kürbis reicht aber nicht um unser Standart-Kürbissuppen-Rezept zu kochen. Deswegen musste spontan eine neue Idee her und so sieht sie aus.

Zutaten:

  • 1/2 großer Hokkaido (ca. 500g)
  • 250g Pilze
  • 300ml Kokosmilch
  • 200ml heißes Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2cm Ingwer
  • 1/2 Tl Schwarzkümmel
  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 1/2 Tl Currypulver
  • 1cm Chilli
  • Salz, Zucker
  • Für oben drauf: 1 Hand voll gehackte Petersilie und 1/2 TL Rauchpaprika

Zubereitung:

Kürbis und Zwiebel würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glassig dünsten, Kürbis dazu geben und einige Minuten mitbraten. Wasser und Kokosmilch hinzugeben und köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Währenddessen die Pilze auf 4 Holzspieße verteilen und in einer Pfanne rundrum schön braun braten. Wenn der Kürbis weich ist, die Suppe mit einem Pürierstab pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Zusammen mit den Pilzspießen servieren und mit Ptersilie und Paprika bestreuen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s