Birnen, Bohnen und Speck

Genau das richtige, wenn es draußen nass und kalt ist oder wie es in meinem Twittertimeline immer so schon heißt „soulfood“ :) Ein wunderbares Herbstessen aus Norddeutschland, dass laut dem Kochbuch aus dem das Rezept stammt „Hamburger Art“ ist. Ich koche das Gericht in einer leicht abgewandelten Variante im Original verwenden sie Schweinebauch und die Kartoffeln werden in Form von Petersilienkartoffeln als Beilage gereicht.

Zutaten (2-3 Personen):

  • 250g Speck (Wammerl, roh geräuchert)
  • 500g grüne Bohnen (ideal Stangenbohnen)
  • 500g Kartoffeln
  • 250g Birnen (fest)
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • Salz, Pfeffer

Den Speck mit einem 3/4 l Wasser und 1/2 Teelöffel Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen; zugedeckt bei mittler Hitze 30 Minuten kochen lassen. Bohnen putzen und in Stücke schneiden. Birnen der Längenach vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls der Längenach vierteln. Bohnen, Kartoffeln, Birnen und Bohnenkraut zum Fleisch geben und ca. 15-20 Minuten kochen bis die Bohnen und Kartoffeln gar sind. Eventuell die Birnen etwa später zugeben, wenn sie nicht so fest sind. Den Speck aus dem Topf nehmen und in Scheiben schneiden. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Speckscheiben wieder dazu legen. Wer will kann sogar Crème fraîche auf ihre Portion machen.

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s