Feuriger Häncheneintopf

Dieses wunderbare Rezept für Dakdoritang wärmt besonders gut zum neuen Jahr. Es stammt aus dem Buch „So kocht Korea“ von Jordan Bourke und Rejina Po, das vor kurzem zu unserer Kochbuchsammlung hinzugekommen ist. Ich bin sehr begeistert von dem Rezept, weil es einfach zu kochen und sehr scharf ist. Also perfekt für verkaterte, faule Ferien.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Hähnchenkeulen (ca. 250g)
  • 1 El Gochujang (Koreanische Chillipaste)
  • 1 El Gochugaru (Koreanisches Chillipulver)
  • 1 El Sojasauce
  • 1Tl Honig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Kartoffel
  • 1 grüne Chillischote
  • 1 rote Chillischote
  • 2 Tl gerösteter Sesam
  • 1 Tl Öl
  • 180g Reis (Milchreis oder anderen Rundkorn Reis)

Zubereitung:

Hähnchenkeule waschen, abtupfen und am Gelenk teilen. Gemüse schälen und Kartoffel in Würfel schneiden, Möhren und Frühlingszwiebel in breite Scheiben. Zwiebel der länge nach Achteln und Knoblauch mit der breiten Messerseite zerdrücken. Chilis entkernen und in feine Streifen schneiden.

In einem Topf Öl stark erhitzen und die Hähnchenteile kurz scharf anbraten bis sie rund herum braun sind. Gochujang, Gochugaru, Sojasauce, Knoblauch und Honig zum Hähnchen in den Topf geben und sofort mit 400ml Wasser aufgießen. Alles verrühren und 5 Min. schwach köcheln lassen.

Kartoffeln, Zwiebel, Möhren und Chilis hinzugeben (bis auf ein paar  Streifen zum dekorieren) und bei schwacher Hitze, zugedeckt 20-25 Min. köcheln lassen. Währenddessen Reis waschen und nach Packungsanweisung in Wasser kochen (oder im Schnellkochtopf).

Wenn das Gemüse gar ist Herd ausschalten, Sesamöl hinzugeben und noch kurz stehen lassen. Dann zwei Schüsseln mit dem Eintopf füllen und mit Frühlingszwiebel und Sesam bestreuen. Reis extra servieren.

Sehr gut passt auch dieser Gurken Salat mit Reisessig dazu. Als Vegetarische Variante statt dem Huhn 2 Kartoffeln und 250g Pilze verwenden.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s