Das perfekte Steak

Es geht weiter mit Sous-Vide-Garen und dieses mal gibt es den quasi Klassiker: Steak!

Mit der Souse-Vide-Technik ist es sehr einfach ein perfektes Steak zuzubereiten, egal ob es raw oder perfekt durch bedeutet. Man kauft sich ein schönes Stück Fleisch, in unserem Fall ein Entrecôte  und muss sich noch überlegen wie durch man es möchte.

Zutaten für 2 Personen:

  • Entrecôte Steak ca 300g
  • 1 Rosmarinzweig
  • 3 El Oliven Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 10-15 Breitebohnen
  • 3 Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 8 Rosenkohl
  • 1/2 kleiner Blumenkohl
  • 8 kleine Karotten mit Grün
  • 3 El Oliven Öl
  • Salz, Pfeffer

Wasserbad vorbereiten und den Sous-Vide-Garer auf 54˚C einstellen. Backofen auf 180˚C vorheizen. Das Steak waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen, danach salzen, pfeffern. Damit ich die Kerntemperatur des Fleisches kontrollieren kann, habe ich an der dicksten Stelle die Sonde des Kochthermometers eingestochen. So kommt das Steak in einen Gleitverschlussbeutel und wird noch mit dem Öl beträufelt, dann ab ins Wasserbad für etwa eine Stunde. Ich habe leider nicht auf die Uhr geschaut wie lange es genau gedauert hat, aber die letzten 2˚C ziehen sich gefühlt ewig hin. Währenddessen das Gemüse waschen und putzen und in grobe Stücke schneiden (Kartoffel und Zwiebel in achtel Schnitze, die Bohnen halbieren, von den Karotten nur den Großteil vom Grün abschneiden). Gemüse in eine Auflaufform schichten, salzen und pfeffern und mit Oliven Öl beträufeln. Dann für ca. 30-40Minuten in den Backofen, bis das Gemüse oben braun wird und weich ist. Das Steak kann wenn es die Kerntemperatur von 54˚C erreicht hat einfach im Wasserbad bleiben, falls das Gemüse noch etwas Zeit braucht.

Nun zum Finale, das Steak aus dem Beutel nehmen und trockentupfen, gleichzeitig eine große, schwere Pfanne stark erhitzen. Etwas Öl in die Pfanne geben, bei mir hat es leicht geraucht. Dann das Steak kurz von beiden Seiten scharf anbraten (ca. 30 Sekunden pro Seite). Danach das Fleisch zusammen mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Wer möchte kann das Fleisch noch mit etwas Fleur de Sel bestreuen.

Das Steak war grandios und ich freue mich schon auf warmes Wetter weil ich dann den Grill benutzen kann um Sous-Vide-Gegratem die perfekte Bräune zu geben.

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s