Alleskönner Rucksack

Viel Zeit und zwei Versuche hat es gebraucht, aber jetzt gibt es sie endlich, die Anleitung für den perfekten Rucksack (inkl. Schnittmuster). Der Schnitt für diesen Rucksack, der einem gewissen Markenteil nicht unähnlich ist…. ist mir schon vor Jahren von einer Freundin geschickt worden. Nachdem er ewig auf dem Computer versauert ist, kommt er nun aber zum Einsatz und ich muss sagen er funktioniert gut, ist aber auch sehr Zeitaufwendig. Dafür nicht besonders teuer, da er kein Innenmaterial hat und man nur wenig Stoff braucht. Die Wahl des richtigen Stoffes stellte sich allerdings als schwierig her raus, ich habe einen Markisen-/ Rucksackstoff verwendet denn ich sehr toll finde, alle Materialien sind unten verlinken.  Den ersten härte Test hat das neue Lieblingsteil auch schon überstanden: Bier Großtransport? kein Problem!

Material:

  • 1 Meter fester Stoff (grau)
  • 1/2 Meter fester Stoff (türkis)
  • Gurtband (1,4mm stark, 30mm breit)
  • 2 Umlenker (Spannschnallen)
  • 2-Weg-Reißverschluss (5 mm Spiralzahnung, 2 große Schieber) 90 cm grau/schwarz
  • einfacher Reißverschluss (4,2 mm Spiralzahnung ) 25 cm türkis
  • 2cm Klettverschluss oder 1 Druckknopf

Außerdem eine Nähmaschine, passende Nadeln (Leder), Garn in passenden Farben, Abstecknadeln, Kreide oder weißen Buntstift, Bügeleisen, Schere, Klebeband, Feuerzeug

Schnittmuster:

AllesKönnerRucksack

 

 

 

zum Ausdrucken auf Din A4:  Rucksack1 Rucksack2 Rucksack3 Rucksack4 Rucksack5 Rucksack6 Rucksack7 Rucksack8 Rucksack9 Rucksack10 Rucksack11 Rucksack12 Rucksack13 Rucksack14 Rucksack15 Rucksack16 Rucksack17 Rucksack18 Rucksack19 Rucksack20

 

 

Vorne weg: Ich habe den Schnitt bei meinem Rucksack etwas abgeändert, die geänderten Teile sind in der Übersicht gelb markiert. Statt der Länge für “träger & henkel rückseite” habe ich “henkel vorderseite” 2x abgemessen und für die Träger 2x 70 cm, die “träger unten” sind bei mir 2x 30 cm lang. Das liegt daran das ich die Umlenker an den oberen Trägern befestigt habe anstatt an den unteren, da es praktischer ist. Für die Verstärkung der Träger an den Schultern habe ich 2x 9 cm x 40cm vom türkisen Stoff genommen.

Let´s do it!

1. Schnittmuster ausdrucken, Teile ausschneiden und die Einzelteile mit Klebeband zusammenkleben. Dann alle Teile auflegen und auf dem Stoff anzeichnen. Der Schnitt ist bereits mit Nahtzugabe. Alle Teile ausschneiden.

2. Beim Nähen beginnen wir mit der vorderen Außentasche: Dafür brauchen wir “aussentasche unterteil” + “aussentasche oberteil” + Reißverschluss 25cm. Mit einem Skalpell oder Messer den Stoff einschneiden (siehe rote Linie auf Skizze) um den Reißverschluss einzusetzen. Stoff auseinander bügeln, Reisverschluss hinter die Öffnung setzten, feststecken und von vorne einnähen. Die Kannte bei der Abdeckung der Tasche umnähen. Die Abdeckung auf die Tasche legen, beides zusammen umdrehen und die Ecken einschlagen, abstecken und festnähen.

Nun ist die Außentasche eigentlich schon fertig und muss auf das Vorderteil des Rucksacks genäht werden. Dafür den Rand der Tasche nach innen bügeln, auf der Außenseite platzieren und anzeichnen. Den oberen Rand mit der Abdeckung von innen annähen, dann die Tasche herunterklappen und auf dem Taschenrand beide Teile vernähen.

3. Nun kommen die Seitenteile: Dafür brauchen wir “umrandung rechts” + “umrandung links” + 2x “seitentasche”. Den Oberrand der Seitentaschen umnähen. Je eine Seitenasche auf einem Seitenteil platzieren und die Unterseite auf links festnähen.Beide Seitenteile mit der Oberseite auf links zusammen nähen, dann auf rechts drehen und die Nahtzugabe zu einer Seite hin festnähen.

Als nächstes brauchen wir “abdeckung reißverschluss” und den Reißverschluss 90 cm. Um beides mit dem Seitenteil zu verbinden nähen wir zuerst den Reißverschluss an die Abdeckung, so dass die Außenseite des Stoffs auf der Außenseite des Reisverschlusses liegt (Foto 2). Dabei kann der Reisverschluss ruhig weiter vom Rand wegsitzten als das bei mir der Fall ist, das macht es später leichter das ganze am Seitenteil zu befestigen. Die Abdeckung mit dem Reißverschluss, dann auf links auf das Seitenteil legen, so dass die Kante ohne Reißverschluss auf der Vorderkante des Seitenteils aufliegt (Foto 4). Dann beides zusammennähen. Jetzt können wir die Abdeckung auf und nach unten wegklappen und sie in dieser Postion feststecken. Die Abdeckung sollte dabei ziemlich genauso breit sein wie der Reißverschluss. Jetzt nähen wir den unteren Teil der Abdeckung, auf rechts am Seitenteil fest. Dafür nähe ich auf dem Seitenteil (nicht auf der Abdeckung!) sehr nah am Rand, deswegen ist es einfacher den Reißverschluss weiter weg vom Rand zu platzieren (Foto 2). So weit so gut 🙂

4. Nach diesem anstrengenden Teil etwas zum Entspannen, die Henkel: Wir brauchen 2x “henkel vordere seite” (hier habe ich mich nicht an das Schnittmuster gehalten) + “verbindungsstück henkel” + “brücke” + Klettverschluss. Gurtband passend für alle Teile zuschneiden und die Enden mit einem Feuerzeug abschließen. Die Henkel, wie auf dem Schnittmuster angegeben falten und zusammen nähen. Das Verbindungsstück mit Klettverschluss oder Druckknopf versehen und die Brücke auf einer Seite festnähen. Einen Henkel zwischen Verbindungsstück und Brücke legen und die andere Seite der Brücke festnähen. Das ist der Henkel für hinten und kann erstmal zu Seite gelegt werden. Den anderen Henkel vorne, wie eingezeichnet aufnähen.

5. Jetzt verbinden wir Seiten und Vorderteil: Dafür den Reißverschluss öffnen und auf links am Vorderteil feststecken, so das die Mitte des Reißverschluss auf der Mitte des Seitenteils liegt (Foto 1). Reißverschluss nah am Rand festnähen. Danach den Reißverschluss nach innen Schlagen und feststecken, so das er die endgültige Position hat. Mit dem Vorderteil vernähen. Jetzt fehlt noch die untere Hälfte des Seitenteils, dafür den Rucksack auf links drehen und das Seitenteil feststecken, dabei nicht zu wenig Rand lassen, sonst reist er später ein. Seitenteil an die Vorderseite nähen, bis sich die Enden in der Mitte unten berühren (Foto 4). Rucksack auf rechts drehen und Randenden zusammen nähen, wie oben die Nahtzugabe zu einer Seite hin festnähen (evtl. den Stoff kürzen). Nun noch den 2x “abschluss reißverschluss” aus Gurtband schneiden und am Ende des Reisverschluss platzieren (Foto 5). Jeweils den Rändern folgend festnähen.

6. Jetzt kommen wir langsam zum Endspurt und zu dem Teil wo ich am meisten vom Schnittmuster abgewichen bin: Den Trägern. Dafür brauchen wir 2x türkisen Stoff in 9cm x 40cm + Gurtband 2x 70cm und 2x 30cm. Denn Stoff der länge nach falten, dass sich die Seiten berühren. Auf einer Seite zu einem, sich überlappenden Dreieck falten und mit einer kurzen Naht fixieren (Foto1 und 2). Henkel auf der Rückseite des Rucksacks (außen) anlegen. Die Oberen Gurtbänder (70cm) auf der Rückseite genau dort anlegen wo auch der Henkel liegt und beides zusammen an der Rückseite festnähen. Nun denn Stoff so unter die Träger legen das er später auch unter den Trägern ist, und die offene Seite zum Gurtband schaut. Dabei min 2cm über den Rand der Rückseite nach innen ragen lassen (Foto 5). Den Stoff feststecken und an beiden Seiten des Gurts entlang festnähen.

7. Nun brauchen wir noch die unteren Gurtbänder (30cm) + “trägerhalter unten” + “innentasche”. An jedes Gurtband einen umgeklappten Trägerhalter mit 6cm Abstand vom Rand feststecken. Um die Rundung nähen, die andere Seite offen lassen. Dann den Stoff umklappen, das Gurtband sollte noch darunter raus schauen. Nun kommt der letzte Schritt! Das fertige Vorderteil nehmen und umdrehen. Unterhalb der Seitentaschen die unterteile der Träger feststecken (Foto 3). Nun kommt noch der Rücken darauf, mit den Trägern nach Innen. Dann noch das Innenfach mit der Außenseite nach oben, so können die beiden Teile festgesteckt und dann genäht werden. Dabei sollte man darauf achten nicht zu nahe am Rand zu nähen!

8. Wenn alles fertig ist, den Rucksack umdrehen und noch die Umlenker an den Oberen Trägern annähen und an den unteren einhängen. Geschafft! 🙂

 

Links für die Materialien die ich benutzt habe: Grauer Stofftürkiser StoffGurtbandUmlenker2-Weg-Reißverschlusseinfacher Reißverschluss (petrol)

 

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

4 Kommentare

  1. Franziska Machens

    Hallo Francis,
    ich habe hier dein Schnittmuster gefeiert und mich so gefreut und jetzt habe ich Probleme mit dem Ausdrucken. Wie hast du geschafft, es randlos auszudrucken? Bei mir geht immer was verloren an den Seiten..

    Beste Grüße,
    Franziska

    • hallo franziska:) ja das geht mit normalen Drucker leider nicht, aber ich hab es auch mit rand ausgedruckt, dass funktioniert auch. LG

  2. Hallo Francis
    Das ist ein echt roller Schnitt
    Alle Teile passen genau
    Allerdings habe ich irgend einen Fehler gemacht und beim Aufnähen des Seitenteils auf das Vorderteil habe ich unten mittig einen Stoffüberschuss von ca.6 cm. Das Rückteil stimmt perfekt
    Eigentlich alles nach Angabe eingenäht Abdeckung an Rv das ganze an Seitenteil , RV an Vorderteil
    Dabei war die Abdeckung schon etwas länger
    Was habe ich falsch gemacht????

    Lg Silke

    • Hallo Silke,
      soweit ich es verstehe hast du alles richtig gemacht, die Seitenteile sind in der länge etwas großzügig und können nach dem Zusammennähen einfach Innen abgeschnitten werden.
      Gruß Francis

Schreibe einen Kommentar